Kennzeichen Junkers

Artikelnummer: 065

ISBN: 978-3-931770-57-0
Autor: Holger Lorenz
Format: 22,5 x 22,6 cm
Umfang: 324 Seiten;
Bindung: Harteinband

über 650 teils farbige Fotos, Zeichnungen, Tabellen; Festeinband

Kategorie: Technik


29,95 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand (Deutsche Post)

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stk


Junkers und seine Flugzeuge waren einst weltberühmt. Seit Guernica jedoch sind sie berüchtigt, mit Beginn des 2. Weltkrieges sogar millionenfach verflucht. Den moralischen Niedergang der Junkerswerke, der 1933 begann, zeichnet dieses Buch nach. Ingenieurtechnische Spitzenleistungen in der Flugzeug- und Motorenentwicklung sowie der Aufstieg zum größten Flugzeugkonzern der Welt werden erstmals in dem Zusammenhang von wirtschaftlichen Möglichkeiten und politischen Befindlichkeiten des so genannten "Dritten Reiches" gestellt. Dabei wird besonders die Rolle der technischen Intelligenz beleuchtet.

Das Ende des Krieges war nicht das Ende der Dessauer Junkerswerke. 1946 wurden die Werke in die Sowjetunion verlagert. Die in die DDR zurückgekehrten Junkersingenieure bauten das erste deutsche Passagierflugzeug mit Strahlantrieb - die Junkers Ju 152, von der aber offiziell nur die Zahlenfolge ausgesprochen werden durfte.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: